Artikel: 0
Warenwert:

L-Arginin Base Pulver, 750g, SEHR GÜNSTIG !!

Art.Nr.: 8027

Reines L-Arginin Base Pulver, 750g.

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!
39,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
750g
(5,20 €/100g)
(Gewicht: 0.18 kg)





L-Arginin Base Pulver, 750g, SEHR GÜNSTIG !!

L-Arginin BASE Pulver, 100% rein, 750 g.

Bitte beachten Sie, dass es zwei verschiedene L-Arginin-Substanzen gibt: L-Arginin Base und L-Arginin Hydrochlorid (HCl). Diese unterscheiden sich deutlich hinsichtlich Reinheit und pH-Wert. Näheres dazu können Sie weiter unten nachlesen.

Wichtige Informationen zu L-Arginin Base im Überblick:

  • Es existieren - wie bereits erwähnt - zwei L-Arginin-Substanzen. L-Arginin HCl ist geruchs- und geschmacksärmer sowie wasserlöslicher als L-Arginin Base, besteht aber nur zu 75 bis 83% aus reinem L-Arginin. L-Arginin Base dagegen löst sich langsamer in Wasser auf, besteht jedoch zu 98,5 bis 100% aus reinem L-Arginin.
  • Unter pH-Wert versteht man eine Maßeinheit, die den Säuregrad einer Substanz angibt. Die Skala reicht von 1 bis 14, wobei 1 die stäkste Säure darstellt, 7 ist neutral, z.B. Wasser, über 7 nennt man eine Substanz basisch. Solche Substanzen heißen dann Basen oder Laugen. Pflanzliche Lebensmittel gelten bei der Verstoffwechselung als basisch, während tierische säurebildend sind. Basische Lebensmittel gelten als gesünder.
  • Obwohl L-Arginin eine Aminosäure ist, handelt es sich chemisch gesehen um eine Base, also dem Gegenteil einer Säure. Gemäß internationalen Standards hat L-Arginin-Base verpflichtend einen pH-Wert zwischen 10,5 und 12. Dieser ist für den Organismus bekömmlich. Europäische Richtlinien sehen für L-Arginin HCl einen pH-Wert von 6 bis 6,5 vor. Dieser liegt im sauren Bereich und ist damit für den Organismus nicht ideal.
  • Neben der Differenzierung zwischen L-Arginin Base und L-Arginin HCl gibt es zwei unterschiedliche Herstellungsverfahren, nämlich die Fermentation und die Extraktion.
  • Unser Produkt entsteht durch Fermentation. Bei der Fermentation handelt es sich um eine chemische Umwandlung von Stoffen durch Bakterien und Enzyme. Sie kommt allein bei der Produktion von L-Arginin Base zum Einsatz. Verwendet werden ausschließlich kohlenhydrathaltige und damit rein pflanzliche Grundstoffe, vor allem Getreide wie Weizen.
  • Bei der Extraktion wird definitionsgemäß eine Substanz aus einem Stoffgemisch extrahiert, also "herausgezogen". Dieses Verfahren kommt sowohl bei der Produktion von L-Arginin Base als auch L-Arginin HCl zum Einsatz. Verwendet werden für die Extraktion Mensch- und Tierhaare sowie Entenfedern, wobei nicht auszuschließen ist, dass diese durch Rückstände (Schwermetalle, Schadstoffe, Arzneimittel, usw.) belastet sind.

Fazit:
L-Arginin Base hat einen höheren Reinheitsgrad als L-Arginin HCl. Damit im Vergleich zu L-Arginin-Base eine annähernd gleiche Wirkung erzielt werden kann, müssen deutlich höhere Mengen an L-Arginin HCl verwendet werden. L-Arginin-Base ist ferner basisch, Arginin-Hydrochlorid sauer. Schließlich ist die Fermentation bei L-Arginin Base rein pflanzlich. L-Arginin Base besitzt somit eine Qualität, die der von L-Arginin HCl weit überlegen ist.

Empfehlung

Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise werden empfohlen.

Inhaltsstoffe:

100% reines L-Arginin Base Pulver

Unser L-Arginin ist frei von:

  • Aromen
  • zusätzlichen Konservierungsstoffen
  • Farbstoffen
  • Süßstoffen
  • Gelatine
  • Gluten
  • Hefe
  • Laktose

Dosierungsempfehlung:

½ -1 Teelöffel pro Tag mit Flüssigkeit zu den Mahlzeiten einnehmen. Da der Geschmack von L-Arginin Base sehr gewöhnungsbedürftig und nicht besonders gut ist, empfehlen wir die tägliche Dosis pur einzunehmen und dann sofort Wasser, Tee etc. nachzutrinken. Man kann es natürlich auch in beliebige Getränke oder Speisen untermischen.

Verzehrempfehlung:
Gesetzlich vorgeschriebener Text: Tagesdosis (unverbindliche Empfehlung):

  • 1 bis 2 g (halber gestrichener TL), mit Flüssigkeit zu den Mahlzeiten einnehmen.
  • Nicht geeeignet für Kinder, Schwangere, Stillende, und Personen, die einen Herzinfarkt erlitten haben.
  • Personen, die Medikamente zur Blutdrucksenkung einnehmen, eine Diät mit niedriger Proteinzufuhr durchführen oder an Nieren- oder Lebererkrankung leiden, sollten vor Anwendung des Produktes ihren Arzt befragen.

Empfehlung:

  • 1 TL voll einnehmen und dann sofort Wasser, Tee u.a. nachtrinken. Man kann es natürlich auch in beliebigen Getränken oder Speisen untermischen.

Weiterführende Informationen

Für weitere Informationen bitten wir Sie, im Internet zu recherchieren. 


Desktop-Version | Mobil-Version
Ausgezeichnet.org